Pokern im Internet für Einsteiger

Angebote und Einladungen von Pokerseiten im Internet hat sicher schon jeder von uns häufiger in seiner Email gehabt. Wenn man schon immer mal gerne echtes Online-Pokern ausprobieren wollte, ist es eine gute Idee, sich vorab sehr gründlich zu informieren.

Um das Pokerspiel an sich kennen zu lernen, kann man zum Beispiel eine App für iPhones, iPads und iPods benutzen, um pokern zu lernen. Denn um mit echtem Geld zu pokern, sollte man wissen, was ein Flash ist, ob er einen Vierling schlagen kann, wann man schieben kann und vieles mehr…

Die App THTouch (Texas Holdem Poker) bringt ein schönes und leicht bedienbares Texas Hold’em Poker auf das Mobilgerät. Mit THTouch oder einem anderen Pokerspiel kann man erst mal die Regeln ohne Gefahr fürs Portemonnaie kennenlernen.

Besonders die ausgeklügelte Benutzersteuerung überzeugt an dem Spiel, das man bei iTunes für 1,79 € auf sein Apple-Mobilgerät herunterladen kann. Es gibt eine Version in Deutsch und die App läuft auf allen iPhones, iPads und iPods Touch unter iOS 2.1 oder höher.

Für Android-Benutzer gibt es auch entsprechende Apps. Die bekannteste Live Holdem Poker Pro kann man kostenlos bei Google Play downloaden.

Vor dem Sprung ins Wasser, also dem Online-Pokern mit echtem Geld, ist man aber gut beraten, sich zusätzlich über das Pokern auf einem Pokerportal zu informieren. Auf Portalen wie Pokerolymp findet man nicht nur Listen der besten Seiten zum online pokern, sondern auch News aus der Pokerszene, kann im angeschlossenen Poker-Shop Poker-Ausstattungen kaufen oder seine Kenntnisse der Spielregeln vertiefen. Besonders die 10 goldenen Anfängerregeln auf Pokerolymp kann man Einsteigern nur empfehlen.

Man findet auf dem Portal auch Informationen über alle wichtigen und interessanten Turniere, eine Erläuterung des Glücksspielstaatsvertrages, Cashback-Vergleiche oder Erläuterungen über Steuern auf Glücksspiele und viele Artikel zu Poker-Strategien. Natürlich fehlt auch ein Chancen-Rechner für Texas Hold’em Poker nicht.

So gut vorbereitet hat man eine reelle Chance, ins Online-Pokern einzusteigen, ohne allzu viel Lehrgeld zahlen zu müssen.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, Soziales, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.