Preiserhöhungen für Apps im Apple Store

Apple erhöht wegen Wechselkursanpassungen die Preise für Apps in Deutschland und anderen Euro-Ländern. Mit einer Email informiert Apple aktuell eingetragene Entwickler über eine anstehende Preisanpassung in Apples App Store. In Dänemark, Mexiko und allen Gebieten mit dem Euro als Währung werden die Preise für Apps um gut 10 Prozent erhöht. Die Preisanpassung soll bis zum Ende nächster Woche in Kraft treten.

Die Änderung betrifft sowohl den beim Download fälligen Kaufpreis als auch In-App-Käufe – ausgeklammert bleiben allerdings Abonnements, die sich automatisch verlängern. Wer den Kauf einer teureren App schon geplant hat, sollte jetzt zuschlagen – in ein paar Tagen werden ansonsten die höheren Preise fällig…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News, Programmierung, Soziales, Tipps und Tricks, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.