ProSiebenSat.1 und Discovery starten Streamingdienst Joyn

Im nächsten Monat startet mit „Joyn“, einem 50/50 Joint Venture von ProSiebenSat.1 und Discovery, eine neue Streaming-Plattform in Deutschland und löst dann das bisherige Angebot „7TV“ ab.

Joyn bündelt die Inhalte der FreeTV-Sender von ProSiebenSat.1 und Discovery sowie 15 weiterer Content-Partner mit insgesamt über 50 Free-TV-Sendern im Live-Stream und auch als Mediathek auf einer Plattform und in einer App.

Sowohl als Streaming als auch On Demand

Außerdem soll es ein reichliches On-Demand-Angebot von selbstproduzierten Serien, Shows, Previews und vielen weiteren lokalen Inhalten auf Joyn geben. Nach Angaben von ProSiebenSat.1 werden viele der Titel hier schon sieben Tage vor und bis zu 30 Tage nach der TV-Ausstrahlung abzurufen sein. Joyn erreicht man über Smartphones, Tablets, das Web und Smart-TVs.

Zur offiziellen Premiere von Joyn im Juni zeigt der Streamingdienst mehrere exklusive und eigenproduzierte Inhalte. Zu nennen sind da die dritte Staffel der Erfolgsserie „jerks“ mit Christian Ulmen und Fahri Yardim und als exklusives Preview die neue Serie „Die Läusemutter“. Zum Ende des Jahres werden auch Originale wie die mit ProSieben co-produzierte Serie „Check Check“ mit Klaas Heufer-Umlauf oder „Frau Jordan stellt gleich“ mit Katrin Bauerfeind exklusiv bei Joyn zur Verfügung stehen.

Maxdome und Eurosport kommen auch dazu

Als weitere Ergänzung werden in Zukunft die Inhalte von maxdome und der Eurosport Player in das Angebot von Joyn eingebunden. So entsteht ein umfassendes Free-TV- und Video-on-Demand-Angebot und auch eine neue Aggregatoren-Plattform für Deutschland. Nach eigenen Angaben will Joyn sein Angebot immer weiter ausbauen und auch „mit bekannten lokalen Gesichtern“ zusammenarbeiten.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News, Soziales, Tipps und Tricks, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.