QuickTime 7.7.5 für Windows behebt diverse Sicherheitslücken

In Apples Multimediaumgebung gibt es unter Windows eine ganze Anzahl an Sicherheitslücken. Version 7.7.5 soll diese jetzt beheben – ein schnelles Update ist zu empfehlen.

Außer den Updates für OS X 10.9.2 und Sicherheitsupdates für Mountain Lion, Lion und Safari hat Apple gestern Abend auch eine Aktualisierung für die PC-Version von QuickTime herausgebracht.

Die aktuelle Version hat jetzt die Versionsnummer 7.7.5 und behebt eine ganze Reihe von kritischen Fehlern, wie Apple in einem Advisory auf seiner Sicherheitsmailingliste mitteilt:

Zwei der in QuickTime 7.7.5 behobenen Fehler.
Zwei der in QuickTime 7.7.5 behobenen Fehler. Vergrößern

So gab es insgesamt zehn Bugs in QuickTime für Windows 7, Vista, XP SP2 und später. Unter anderem war es möglich, die Anwendung über einen manipulierten Film zum Absturz zu bringen oder sogar direkt Code ausführen.

Viele dieser Lücken wurden im Rahmen der HP Zero Day Initiative gefunden. Das Update sollte wegen der Gefährlichkeit der Bugs möglichst schnell aufgespielt werden.

QuickTime 7.7.5 kann man über Apple.com herunterladen, außerdem sollte die neue Version in Apples Software-Update-Anwendung für Windows auftauchen. Die Mac-Version von QuickTime wurde nicht verändert.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Programmierung, Sicherheit abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.