Ransomware-Attacke auf Kunden von Kaseya

Erst vor wenigen Wochen hatten Hacker den weltgrößten Fleischkonzern JBS weitestgehend lahmgelegt, und direkt vor diesem Wochenende, an dem der Unabhängigkeitstag der USA (4. Juli) gefeiert wird, attackierten sie mit einer neuen Angriffswelle mehr als tausend Unternehmen in aller Welt.

Angriff lief über die Wartungssoftware VSA von Kaseya

Dazu benutzten die Kriminellen eine Schwachstelle in der Software VSA des IT-Dienstleisters Kaseya aus den USA, und griffen dessen Kunden dann mit der Erpressungssoftware REvil an.

In Schweden mussten gestern schon an die 1.000 Supermärkte der Coop-Kette vorübergehend schließen, weil die Kassen ihres Zahlungsdienstleisters Visma Esscom von der Ransomware verschlüsselt wurden. Auch der staatliche Bahnverkehr und eine Apothekenkette wurden in Schweden angegriffen.

Erstes deutsches Opfer meldete sich schon beim BSI

Ein deutscher IT-Dienstleister hat sich schon beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) gemeldet. Er und damit auch seine Kunden sollen nach Angaben des ZDF ebenfalls von der Attacke betroffen sein – es könnten Hunderte oder gar Tausende sein. Das gesamte Ausmaß der Schäden dürfte sich erst morgen zum Beginn der Arbeitswoche zeigen…

Vermutet werden als Angreifer Hacker aus Russland, und US-Präsident Joe Biden hat die Geheimdienste in die Ermittlungen eingeschaltet. Sollte sich der Verdacht bestätigen, hat Biden dem russischen Präsidenten Wladimir Putin schon mit Reaktionen gedroht.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Programmierung, Sicherheit, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Ransomware-Attacke auf Kunden von Kaseya

  1. Pingback: Kostenloses Entschlüsselungstool für Opfer von REvil – webwork-magazin.net

  2. Pingback: Kostenloses Entschlüsselungswerkzeug für Opfer von REvil | Klaus Ahrens: News, Tipps und Fotos

  3. Pingback: Kaseya hat kein Lösegeld an Hacker bezahlt | Klaus Ahrens: News, Tipps und Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.