Rezo über Corona, Politik, Inkompetenz und Korruption

Ein neues „Zerstörer“-Video vom Videoblogger: Rezo, der schon durch sein Video „Die Zerstörung der CDU“ einem breiten Publikum bekannt wurde, kommt in seinem neuen, 16minütigen Dampfablass-Video auf YouTube mit „Wenn ich jetzt mal kurz ranten darf…“ (to rant=schimpfen) auf den Punkt und schießt sich dann auf die Unfähigkeit und die Korruption der Politiker in der Corona-Krise ein.

Der YouTuber redet sich 13 Minuten lang in Rage und beendet seinen Monolog dann mit dem Fazit, das Nichthandeln der Verantwortlichen sei das größte Problem der Pandemie – und dieser Folgerung kann man auch kaum widersprechen.

Reichlich Anglizismen und Werbung

Für Normalmenschen, die des Englischen nicht mächtig sind und die auch mit der Pseudo-Jugendsprache von Rezo nicht so viel am Huf haben, sind Rezos Anglizismen (rant, rage, struggle = Schimpfen, Wut, Kampf) zunächst eine Herausforderung. Schaut und hört man sich aber das Video bis zu Ende an, kann man sich den Fakten kaum entziehen.

Wohl aber den 3-4 Werbeunterbrechungen in Rezos Video, die man jeweils schon nach drei Sekunden mit einem Mausklick überspringen kann.

Von irgendwas muss ja auch ein Influenzer leben, denn es steht zu vermuten, dass Rezo anders als zum Beispiel Mercedes oder Lufthansa  keine Corona-Hilfe von den gebashten Politikern bekommt…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Internet, Kommentar, News, Sicherheit, Soziales, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Rezo über Corona, Politik, Inkompetenz und Korruption

  1. Pingback: Moritz Schmidt, der Millionenspender der Grünen | Klaus Ahrens: News, Tipps und Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.