Riesenversionssprung soll MariaDB als besseres MySQL darstellen

mariaDB2Einen Riesensprung in der Versionsnummer von 5.5. auf 10.0 machte die freie SQL-Datenbank MariaDB. Die Macher wollten dem Eindruck, MariaDB 5.6 basiere auf MySQL 5.6 entgegenwirken, von dem sich Oracles MariaDB aber immer mehr unterscheide.

Nachdem Oracle bei der neuen Version MariaDB 10.0 die Verzeichnisstruktur von MySQL geändert hat, haben die Entwickler die Quellen von MySQL nicht mehr benutzt.

Schon in Version 5.5 hatte MariaDB Funktionen, die MySQL erst seit seiner Version 5.6 beherrscht.

Dieser Beitrag wurde unter Programmierung, Seitenerstellung abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.