RRAM von Crossbar ist 20 Mal so schnell wie Flash

RRAMSeit drei Jahren arbeitet Crossbar an seiner Version von Resistive RAM (RRAM), der vielversprechenden Speichertechnik, die Flash-Speicher wohl in Zukunft ersetzen wird.

Diese magnetoresistiven Speicher sind den aktuellen Flash-RAMs in Bezug auf Speicherdichte, Geschwindigkeit und Leistungsaufnahme enorm überlegen.

Crossbar kann bis zu 1 Terabyte Kapazität auf einem Chip mit 200 mm² bieten und durch Stapelung auf dieser Fläche sogar mehrere Terabyte unterbringen.

Die Schreibgeschwindigkeit ist mit 140 Megabyte pro Sekunde rund 20 mal höher als bei normalem NAND-Flash und erreicht fast die Geschwindigkeit von RAM-Speicher.

Dabei wird nur ein Zwanzigstel der Energie von Flash gebraucht, so dass in Geräten mit RRAMs die Akkus wesentlich länger halten oder deutlich kleiner sein können.

RRAM muss nicht wie Flash vor dem Beschreiben gelöscht werden und hält die Daten rund 20 Jahre lang!

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.