Samsung vespricht vier Jahre lang Sicherheitsupdates

Der Smartphone-Hersteller Samsung aus Südkorea gab in einer Pressemittelung bekannt, dass die Sicherheitsupdates für Android-Geräte in Zukunft vier Jahre lang  verteilt werden.

Bisher gab es bestenfalls zwei Jahre lang neue Android-Versionen und insgesamt drei Jahre lang Sicherheitspatches.

Die Verlängerung dieses Zeitraums gilt für fast alle ab 2019 vorgestellten  Galaxy-Smartphones der Z-, S-, Note-, A-, M- und Xcover-Serie und auch für die Tablets der Galaxy-Tab-Reihe. Ältere Modelle bekommen keine längere Updateversorgung.

Nach den ersten zwei Jahren verteilt Samsung bisher üblicherweise nicht mehr monatliche, sondern vierteljährliche Sicherheitsaktualisierungen.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Mobilgeräte, News, Sicherheit abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.