Samsungs faltbare Smartphones kommen im August

In seiner Einladung für ein Unpacked-Event hat Samsung jetzt eindeutige Hinweise auf zwei neue, faltbare Smartphones gegeben.

Am 11. August 2021 will der südkoreanische Hersteller Samsung neue mobile Geräte vorstellen. In seinem Blog schreibt Samsung dazu, „das nächste Kapitel mobiler Innovationen“ werde sich „entfalten“.

Dabei dürfte es sich mit ziemlicher Sicherheit auch um einen Hinweis auf Smartphones mit faltbaren Displays handeln. Die offizielle Grafik zum Unpacked-Event (siehe Artikelbild) zeigt schemenhaft die bisherigen Modelle der Reihen Fold und Flip. Deshalb ist wohl davon auszugehen, dass auf dem virtuellen Unpacked-Event die beiden Modelle Galaxy Z Fold 3 und Galaxy Z Flip 3 vorgestellt werden.

Zu diesen faltbaren Smartphones gab es in den letzten Wochen schon reichlich Gerüchte und Leaks: Das Galaxy Z Fold 3 als das größere Modell der beiden Geräte soll beispielsweise Samsungs S-Pen unterstützen, schreibt The Verge. Dass Samsung die Stiftunterstützung langfristig auch für weitere Smartphone-Modelle neben der Note-Serie anbieten will, ist schon bekannt, denn die aktuellen Galaxy-S-Modelle lassen sich zum Teil auch mit dem S-Pen bedienen.

Das alles ist aber noch ziemlich unverbindlich, denn technische Details zu den neuen Smartphones sind noch nicht wirklich bekannt…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Mobilgeräte, News, Tipps und Tricks, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.