Schäubles Wahlgeschenk: Steuersenkungen

Das wird ja die FDP nicht gerne hören: Zum Wochenende verbreiten die Medien, dass Finanzminister Schäuble seine Wähler mit Steuersenkungen von 15 Milliarden Euro locken will, das Kreuz im September bei der CDU zu machen – schließlich verstehen sich die Liberalen ja als Steuersenkungspartei.

Für die stetig wachsende Zahl der armen Mitglieder der Gesellschaft, die so wenig haben, dass sie noch nicht einmal Steuern bezahlen, hat der Totsparer der CDU nichts im Beutel – vermutlich, weil er weiß, dass diese schon Abgehängten wohl kaum ihr Kreuzchen jemals wieder bei der CDU machen werden…

Foto: EPP, CC BY-SA 2.0

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Kommentar, News, Politik, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.