Schon wieder Ausfälle bei Blackberry

Nach einem Bericht des ZDNet hat die Lösung der gestrigen Ausfälle bei Research in Motion (RIM) nicht lange gehalten. Seit 13 Uhr melden sich heute wieder reihenweise Benutzer mit ausgefallenen Blackberry-Diensten und machen ihrer Wut über Twitter Luft.

Auch heute betreffen die Störungen, die inzwischen auch von T-Mobile UK und O2 bestätigt wurden, wieder den EMEA-Bereich (Europa, Nahost und Afrika).

Die Ausfallmeldungen kommen unter Anderem aus Spanien, Belgien, Frankreich, Deutschland, Bahrein, Kenia und Südafrika.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Schon wieder Ausfälle bei Blackberry

  1. Pingback: Blackberry-Ausfall: Millionen Nutzer stundenlang ohne Web und Mail | News, Tipps und Tricks von DMI

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.