Sean Connery auf den Bahamas gestorben

Die am 25. August in Edinburgh geborene schottische Filmlegende Sean Connery ist heute im gesegneten Alter von 90 Jahren in Nassau auf den Bahamas friedlich im Schlaf gestorben.

Die Rolle seines Lebens: James Bond

Mit seiner Rolle als James Bond wurde Connery zum Weltstar. Sie war für ihn Segen und Fluch zugleich.

Als britischer Geheimagent gelangte er in den 60er Jahren zu Weltruhm und wurde zum „Sexiest Man Alive“ gekrönt.

Die sieben Bond-Filme zwischen 1962 und 1983 machten ihn reich. Aber nach seinem Abschied vom Geheimdienst ihrer Majestät brauchte Sean Connery viele Jahre, um sich auch abseits von 007 als erfolgreicher Schauspieler zu etablieren.

Bis zu seinem Tod war der Oscar-Preisträger für viele der beste James Bond – auch wenn sein bisher letzter Nachfolger Daniel Craig in „Skyfall“ die Auferstehung (resurrection) beherrschte.

Jetzt erlebt Sir Thomas Sean Connery die Unabhängigkeit Schottlands leider doch nicht mehr…

Foto: Stuart Crawford, CC BY-SA 3.0

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, News, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.