Second High vom Fliegenpilz

Fliegenpilze_OnderwijsgekOffenbar hat der Tatort Münster von gestern Abend eine schwerwiegende Frage aufgeworfen. Es geht dabei um den Fliegenpilz, der quasi überall hier in Europa wächst und dessen Gift Muscimol einen mächtigen und speedigen mehrstündigen Trip hervorruft.

High durch Urin ohne Nebenwirkungen

Genauer aber um die Behauptung, daß Menschen besonders in Sibirien den Urin von Schamanen oder sogar von Rentieren getrunken haben, um ein High ohne Nebenwirkungen zu erreichen…

Heute setzt sich damit sogar der Spiegel auseinander. Er zitiert den Autor eines Buches über psychoaktive Pilze, Andy Letcher, der das erst selbst für einen Mythos hielt, dann jedoch einen Rentierhirten traf, der es bestätigte.

Was sagt die Wissenschaft?

Der Mann habe eine Zeit lang bei den Samen (früher auch als Lappen bezeichnet) gelebt und die hätten einmal ihre Rentiere extra mit Fliegenpilzen gefüttert und dann den Urin der Tiere in Töpfen gesammelt. Anschließend hätten sie die Flüssigkeit aufgekocht und getrunken. Er selbst habe auch etwas davon getrunken und sei total high gewesen.

Mit der Frage, ob der durch Fremdurin konsumierte Fliegenpilz weniger unerwünschte Nebenwirkungen wie Übelkeit und Erbrechen mit sich bringt, hat sich der Anthropologe Kevin Feeney im „Journal of Psychoactive Drugs“ auseinandergesetzt.

Auch er konnte jedoch keine Antwort nicht liefern: Unglücklicherweise, so schreibt er, gab es nicht genügend Berichte zum „Urin-Recycling“, um das zu herauszufinden…

Foto: Fliegenpilze, CC BY-SA 3.0 NL, Onderwijsgek

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Kommentar, Lokales, Sicherheit, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.