September-Patchday bei Microsoft

Gestern hat Microsoft wie üblich am 2. Dienstag jeden Monats die aktuellsten Patches für seine Software ausgeliefert.

62 Sicherheitslücken – davon 17 kritisch

Im September schließt Microsoft über 60 Sicherheitslücken und stellt Patches für Office und Windows zum Download bereit. 17 der Schwachstellen wurden als kritisch eingestuft.

Eine der Windows-Lücken nutzen Angreifer zurzeit schon aktiv aus. Diese steckt in der Windows-Aufgabenplanung im Interface des Advanced Local Procedure Call (ALPC). Diese Lücke nutzen Angreifer, um sich darüber höhere Rechte zu erschleichen und die Computer zu übernehmen.

Wer Software von Microsoft benutzt, sollte sicherstellen, dass Windows Update seinen Computer auch mit Patches versorgt. In der Standardeinstellung von Windows 10 geschieht das automatisch.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Programmierung, Sicherheit, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.