Sicherer Mailservice Lavabit ist zurück

Der bis vor drei Jahren von Edward Snowden genutzte sichere Email-Dienst Lavabit hat sich rechtzeitig zum Machtwechsel in Washington zurückgemeldet. Nach Angaben des Betreibers des Krypto-Dienstes, Ladar Levison, soll der Wechsel der Präsidentschaft eine passende Gelegenheit sein, auf Werte wie zum Beispiel die Freiheit aufmerksam zu machen.

Im Sommer 2013 hatte Levison seinen Dienst eingestellt, nachdem ihn amerikanische Behörden unter Druck gesetzt hatten, private SSL-Schlüssel auszuhändigen und damit die Privatsphäre der Kunden zu kompromittieren. Die beiden Provider für verschlüsselte Emails Lavabit und Silent Circle vernichteten damals alle Kunden-Emails zum Schutz vor Übergriffen der NSA.

Mit der am gestrigen Freitag angekündigten neuen Architektur sei das nicht mehr möglich. Darüber hinaus seien jetzt auch die Metadaten des Dienstes geschützt, die offenlegen könnten, wer mit wem kommuniziert hat.

Zum Zeitpunkt seiner Schließung hatte Lavabit  ca. 400.000 Anwender, die laut dem Anbieter im Laufe dieses Wochenendes nach und nach wieder Zugang zu ihrem Datenbestand bekommen sollen. Der Provider bietet dazu auch ausführliche Tutorials an, die die Einbindung des neuen Dienstes in die meist genutzten Emailprogramme wie Thunderbird, Outlook, Outlook Express und Windows Live Mail erklären.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Programmierung, Sicherheit, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.