Sicherheitslücken in Chrome 31 geschlossen

chromeIn den Versionshinweisen zu Googles neuer Browserversion Chrome 31 finden sich nur Details zu acht Anfälligkeiten.

Die Informationen zu den anderen Fehlern hält Google offensichtlich zurück, weil sie Komponenten betreffen, die auch in Anwendungen anderer Hersteller enthalten sind und für die es bisher noch keine Patches gibt.

Das neue Release, das für Windows, Mac OS X, Linux und als Plug-In Chrome Frame für den Internet Explorer zur Verfügung steht, beseitigt insgesamt 25 Sicherheitslücken.

Mehr Details zum neuen Google-Browser finden Sie bei ZDNet.

Dieser Beitrag wurde unter Browser, Internet, Sicherheit abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.