Signal: Nutzerzahl in kürzester Zeit verfünffacht

Direkt nachdem Whatsapp seinen Nutzern kürzlich eine Frist bis zum 8. Februar setzte, um neuen Nutzungsbedingungen zuzustimmen, steigt die Zahl der Neuanmeldungen bei alternativen Messengern rapide an. Signal konnte die App-Installationen über Googles Play Store innerhalb weniger Tage verfünffachen, und auch bei den Konkurrenten Threema und Telegram steigen die Nutzerzahlen rasant an.

Noch vor ein paar Tagen verzeichnete Googles Play Store 10 Millionen Signal-Installationen, inzwischen sind es 50 Millionen Installationen, zeigt Signal in einem Screenshot-Vergleich auf Twitter. Das enthält noch nicht einmal die iOS-Installationen und die direkten Installationen der Signal-APK-Datei auf Google-freien Smartphones. Kein Wunder, dass Signal bei dem rasanten Nutzerwachstum zwischenzeitlich Probleme hatte, Bestätigungscodes an neue Nutzer zu versenden…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News, Sicherheit, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.