Skype auf Smart-Fernsehern endet im Juni

SkypeSmartTVDie Videochat-Plattform Skype wird von den Smart-TVs verschwinden. Microsoft will seinen Dienst Skype for TV nicht mehr weiterentwickeln. Wie Microsoft auf der Support-Seite mitteilt, soll der technische Support für den Dienst schon im Juni eingestellt werden.

Danach soll es keine Updates mehr geben und über Skype for TV können keine neuen Nutzerkonten eingerichtet und Passwörter geändert werden. Als Grund für den Rückzug führt Microsoft geänderte Nutzungsgewohnheiten an. Selbst im Wohnzimmer werde Skype inzwischen meist über Mobilgeräte eingesetzt.

In diversen Support-Foren von Skype und TV-Herstellern sorgte die Entscheidung für wenig Verständnis. Skype-Funktionen auf dem Fernseher wurden offenbar von vielen Nutzern als Kaufargument für ein Gerät gesehen. Andere ärgern sich über die teuer angeschaffte, aber demnächst unbrauchbare Zusatz-Hardware wie zum Beispiel Webcams für den „schlauen“ Fernseher. War wohl wirklich keine schlaue Idee…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News, Programmierung, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.