Die Sparkasse am Markt Lüdinghausen schließt am 21. Juni

Es ist soweit: Die Sparkasse am Markt in Lüdinghausen, die seit April ja nur eine reduzierte Selbstbedienungsfiliale mit aktuell nur noch zwei Automaten ist, wird am 21. Juni, also am nächsten Donnerstag, zum letzten mal für die Kunden geöffnet sein.

So informiert ein Zettel über dem letzten dort noch vorhandenen Kontoauszugsdrucker die Kunden des gemeinnützigen Geldinstituts mit drei Sätzen.

Info-Zettel über dem Kontoauszugsdrucker

Ab dem 22. Juni ist die Sparkasse am Markt Geschichte, und die Rentner in der Innenstadt dürfen sich für ihre Bankgeschäfte mit ihrem Rollator zur weit entfernten Hauptstelle oder zur noch weiter entfernten neuen Filiale (Beratungsstelle Ostenstever) im Speckgürtel der Stadt begeben.

Als Trostpflaster gibt es dann wie schon angekündigt noch einen einzelnen Geldautomaten ohne Einzahlungsmöglichkeit in Geipings Laden für altbackenes Brot.

Der dürfte in dem kleinen Geschäft aber ohne größere Umbauten nur während der Geschäftszeiten nutzbar sein. Kontoauszüge, Überweisungen oder Geldeinzahlungen gehen dann am Markt wohl gar nicht mehr…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Kommentar, Lokales, Politik, Recht, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.