Spotify bietet gegen Aufpreis Super-Tonqualität

Benutzern, die dafür etwas mehr zahlen wollen, verspricht Spotify einen Ohrenschmaus. Was die Super-Tonqualität kosten soll, verrät die Streaming-Plattform allerdings noch nicht.

Zugang zu High-Fidelity-Audio (Spotify HiFi) gibt es dann über ein separates Abonnement. Der Dienst werde soll noch in diesem Jahr, aber zunächst nur in „ausgewählten Märkten“ verfügbar sein, teilt Spotify mit.

Mit Spotify HiFi bekomme der Benutzer Zugang zu der Klangqualität einer CD. Wettbewerber wie beispielsweise Tidal bieten das schon jetzt an. Aktuell greifen Spotify-Nutzer mit einer Bitrate von 320-Kbps zu – eine CD schafft 1411 Kbps.

Der Konkurrent Amazon startete schon vor zwei Jahren sein Angebot „Amazon Music HD“, allerdings bietet Konkurrent Apple keinen High-Definition-Audio-Modus an.

Interessant dürften solche Unterschiede im Grunde nur für Audiophile sein, die Audio-Equipment benutzen, welches solch eine extrem hohe Wiedergabetreue in die Luft bringen können – und Ohren haben, die sie dort wieder herausholen….

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Internet, News, Tipps und Tricks, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.