Start des Umzugs von allofus.de auf neuen Internetserver

Wir haben am Freitag bei unserem Hoster Host Europe, in dessen Rechenzentrum allofus.de seit über 10 Jahren zu unserer Zufriedenheit gehostet wird, einen neuen Internetserver geordert, um auch mit neueren Programmversionen wie z.B. PHP 7 arbeiten zu können.

Bei dieser Gelegenheit wird unser Blog auch mit einem SSL-Zertifikat auf sichere HTTPS-Verbindungen umgestellt, denn mit dem Browser Chrome 68, den Google am 23. Juli herausbringt, werden Internetseiten ohne SSL-Zertifikat und HTTPS in der Adresszeile als „unsicher“ markiert – das könnte bis zu 60% der Besucher kosten…

Der Server läuft schon, das SSL-Zertifikat ist geordert und jetzt müssen alle Daten von den Internetseiten über Datenbanken und Nutzerzugänge bis hin zu den Emailpostfächern auf das Gerät übertragen werden – es dürfte noch einige Tage dauern, bis alles übertragen ist.

10.964 Beiträge und 2510 Kommentare müssen mit umziehen

Unser Blog ist ja in den 8 Jahren seines Bestehens mit immerhin 11.000 Artikeln und an die 3.000 Kommentaren ziemlich angewachsen. Nach Abschluss der Einrichtung unseres neuen Internetservers wird dann der Domain-Transfer bei der DENIC durchgeführt.

Danach dauert es dann noch abhängig vom Internetprovider eines Besuchers zwischen 12 und maximal 48 Stunden, bis auch der letzte Surfer nicht mehr auf dem alten, sondern auf dem neuen Server aufschlägt. Wir informieren Sie hier noch einmal, wenn der Domaintransfer gestartet wird.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Programmierung, Seitenerstellung, Sicherheit, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.