Steinmarder vs. Teilchenbeschleuniger: beide sind tot

LHC_CERNEin kleiner Steinmarder hat den größten Teilchenbeschleuniger der Welt, den Large Hadron Collider (LHC) lahmgelegt und damit auch die gerade laufende Suche nach einem rätselhaften neuen Teilchen unterbrochen.

Tödliches Ende für den Marder

CERNcustomevent_registerDas Tierchen war in die Stromversorgung eingedrungen und dann in einer 66-KV-Trafo-Anlage von einem Stromschlag getötet worden, wie man es in einem Protokoll des CERN nachlesen kann. Deshalb seien alle Anlagen heruntergefahren worden.

Die Beseitigung des Problems und die komplette Wiederinbetriebnahme des Large Hadron Colliders könnten bis Mitte Mai dauern, sagte ein Sprecher.

Neue Mitglieder des Teilchenzoos erwartet

Dann kann auch die Suche nach dem Teilchen fortgesetzt werden, auf das die Experimente ATLAS und CMS durch eine unerwartet große Photonenpaarzahl hindeutet. Es wird eine sehr schwere Version des gerade erst bestätigten Higgs-Bosons, die das Standardmodell der Elementarteilchen aber noch nicht kennt.

Die Resonanz am ATLAS-DetektorInsgesamt werden aber vier Ansätze zur Erklärung diskutiert:Einen haben die Physical Review Letters im April veröffentlicht. Sie sehen die 750-GeV-Resonanz als Pion-artiges Boson mit einer neuen Art von starker Wechselwirkung, sozusagen einen Vetter des Higgs-Teilchens, der mit neuartigen Fermionen in Wechselwirkung tritt oder als supersymmetrischer Partner des hypothetischen Goldstino.

Die vierte Arbeit geht ganz profan davon aus, dass es sich bei dieser Resonanz nicht um ein neues Teilchen, sondern um eine regelrechte Zerfallskaskade mit Photonenpaaren bei der genutzten Energie von 750 GeV handelt.

Grafik: CERN

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Internet, Kommentar, News abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Steinmarder vs. Teilchenbeschleuniger: beide sind tot

  1. Pingback: Teilchenbeschleuniger LHC im CERN läuft wieder | Allofus: News, Tipps, Tricks und Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.