Steve Jobs und die Zukunft von Apple

Auf der Apple-Entwicklerkonferenz WWDC in San Francisco gab Apple-Chef Steve Jobs seine neue Philosophie zu Apple’s Geräten bekannt. Mit Einführung des neuen Betriebssystems iOS 5 und des Cloud Computing-Dienstes soll vieles bei den iWasauchimmers anders werden.

Statt so ein iGerät erst an einen Computer anschließen zu müssen, wenn man mal eine Datei ändern möchte oder gar, um so ein Gerät überhaupt betriebsfähig zu machen, bekommt man jetzt ein freundliches Willkommen von dem Smartphone oder Tablet und kann es per WLan oder Mobilfunknetz aktivieren. Die iCloud kümmert sich dann darum, dass Daten dieses Benutzers von anderen Geräten auch auf diesem nachgeführt werden.

Dieser Beitrag wurde unter News, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Steve Jobs und die Zukunft von Apple

  1. Gero sagt:

    Lehrreicher Post. Cool, wenn man sowas auch mal aus einem anderen Blickwinkel ansehen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.