Superhack bei Vodafone: 2 Millionen Kundendaten gestohlen

panzerknackerBei einem Cyber-Angriff haben Kriminelle zwei Millionen Kundendaten inklusive Bankverbindungen von den Vodafone-Servern kopiert.

Zu den Bankverbindungen konnten die Cyberkriminellen Namen,  Adresse, Geschlecht und Geburtsdatum der Vodafone-Kunden erbeuten.

Mit diesen Daten könnten und den Bankverbindungen können die Täter jetzt auf Kosten der Kunden im Netz shoppen gehen.

Vodafone versichert, dass die Eindringlinge keinen Zugriff auf Kreditkartendaten, Verbindungsdaten oder die bei Vodafone hinterlegten Kennwörter und PIN-Nummern bekommen haben.

Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Sicherheit, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Superhack bei Vodafone: 2 Millionen Kundendaten gestohlen

  1. Pingback: Hackergruppe “Team_L4w” bekennt Vodafone-Superhack | Klaus Ahrens: News, Tipps, Tricks und Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.