Microsofts Surface Pro-Tablets schon wieder ausverkauft

surfaceSeit dem 9. Februar kann man das Surface Pro in den USA bestellen. Das unter Windows 8 laufende Surface Pro, das anders als das im Herbst erschienene Surface RT mit Intels x86-CPU (Core i5) arbeitet, lässt auch traditionelle Windows-Software ablaufen.

Schnell waren die Geräte vergriffen, und erst am 15. Februar wurde der Verkauf wieder eröffnet. Zum größeren Modell mit 128 GByte hieß es aber nach wenigen Stunden schon wieder: „Out of stock“. Darauf wies auch schon eine Warnung im Surface-Blog hin. Kurz danach war auch das kleinere Modell ausverkauft.

Die Gründe für diese schwankende Verfügbarkeit sind nicht bekannt.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Mobilgeräte, News, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.