Tablets: Der Markt schrumpft um 12 Prozent

OdysWinpad12Im letzten Quartal ist der Markt für Tablets nach den neuesten Zahlen von IDC um 12 Prozent weiter geschrumpft. Allerdings geht der Branchenverband Bitkom für das gesamte Jahr 2016 von Wachstum des Marktes aus. Lautes Pfeifen im dunklen Wald?

Apple stagniert als Marktführer bei 25,8 Prozent, der Zweite Samsung verkaufte mit 6 Millionen Tablets 25 Prozent weniger und die Nummer 3, Lenovo, schaffte mit 2,5 Millionen Stück in etwa die Vorjahresstückzahlen.

Es sind immer mehr die flexiblen Convertibles (auch Detachables genannt), die man als Tablet, aber auch als Laptop-Ersatz nutzen kann. Das kann ich als Besitzer eines solchen Gerätes gut nachvollziehen: Sehr flexibel, Couch-geeignet und dabei noch recht preisgünstig.

Das Artikelbild zeigt meinen im Januar gekauften Convertible Odys Winpad 12 mit Windows 10 Home – ein Zweitgerät, das man inzwischen unter 200 Euro bekommt.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Kommentar, Mobilgeräte, News, Tipps und Tricks, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.