Telefon-Störung der Deutschen Telekom behoben

Die Kunden der Deutschen Telekom mussten seit heute Vormittag mit einer Störung der IP-Telefonie leben – sie konnten weder angerufen werden noch selbst anrufen.

Ein Telekom-Sprecher sagte dazu: “Es kam aufgrund einer technischen Störung am Vormittag für einige Kunden zu Störungen bei der IP-Telefonie. Eingehende und abgehende Telefonate waren leider zeitweise nicht möglich.”

Die Störung soll aber angeblich jetzt behoben sein und alles wieder normal laufen. Internetzugänge und das IP-Fernsehen sollen nicht betroffen gewesen sein.

Wegen des wechselnden Fehlers von “funktionieren” und “kurz nicht funktionieren” könne man nicht feststellen, wie viele Kunden in welchen Regionen Deutschlands von dem Problem betroffen gewesen sind. Die Störung sei allerdings nicht bundesweit gewesen – wie immer man das bei dieser Beschreibung festgestellt haben will.

Die Telekom hatte schon letzte Woche erklärt, dass sie im Festnetz inzwischen ca. 60 Prozent aller Anschlüsse auf die IP-Technologie umgestellt habe. Aktuell werden bei der IP-Umstellung jede Woche derzeit rund 70.000 Telekom-Kunden auf IP-Telefonie umgestellt – 12 Millionen telefonieren schon via IP.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Internet, News, Programmierung, Sicherheit, Soziales, Störung abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.