Telefonica will O2 verkaufen

Um seine riesigen Schuldenberge abzubauen, will die spanische Telefonica ihre deutsche Tochter O2 verkaufen. Der Weg soll über eine Ausgründung und den Börsengang von O2 gehen. Das berichten die Financial Times und auch Golem.

Von Analysten wird die deutsche Telefongesellschaft O2 mit ca. 8 Milliarden Euro bewertet. Wegen ihrer hohen Schulden von fast 60 Milliarden Euro wird Telefonica auch einige ihrer südamerikanischen Töchter verkaufen müssen.

Den 60 Milliarden Euro Schulden steht übrigens nur ein Firmenwert der Telefonica von 40 Milliarden Euro gegenüber – genau genommen ist Telefonica pleite…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Mobilgeräte, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Telefonica will O2 verkaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.