Telekom bringt zum MWC erstes Smartphone mit Firefox OS

AlcatelFireZurzeit bestimmt der Mobile World Congress in Barcelona die Schlagzeilen mit neuen Tablets und Smartphones.

Zu diesem Anlass ließ die Deutsche Telekom jetzt verlauten, dass sie jetzt auch die ersten Smartphones mit dem Betriebssystem Firefox OS anbieten wird. Das soll mit dem Fire von Alcatel One Touch beginnen.

So soll es für die Telekom-Kunden eine größere Auswahl beim Vertragsabschluss geben. Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Telekom René Obermann sagte dazu:

„Partnerschaften sind für uns ein wichtiges Mittel, um Innovationen den Weg zu bereiten. Im Sinne unserer Kunden wollen wir freie Wahlmöglichkeiten schaffen und setzen deshalb auch auf offene Plattformen. Aus diesem Grund unterstützen wir Mozilla bei der Entwicklung eines innovativen und offenen Standards für mobile Endgeräte. Der Launch des ersten Smartphones mit dem neuen Firefox-Betriebssystem in Europa ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu mehr Wettbewerb der Ökosysteme.“

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, Programmierung, Tipps und Tricks, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.