Tesla baut seine europäische Gigafactory in Berlin

Die Sensation: Teslas Gigafactory kommt nach Berlin

Die europäische Gigafactory des US-Elektroautoherstellers Tesla soll in der Umgebung von Berlin errichtet werden. So verkündete es Tesla-Chef Elon Musk gestern bei der Preisverleihung zum Goldenen Lenkrad von BILD am Sonntag und AUTO BILD in Berlin.

Inverse Expansion

Normalerweise gehen ja deutsche Autohersteller in die USA, weil sie dort ihren zweitgrößten Markt sehen – und lassen sich dort von dem Mafioso im Weißen Haus erpressen und abziehen. Elon Musk hat den Spieß jetzt umgedreht, wohl um dem Markt für seine Tesla-Elektroautos näher zu kommen. Und ob es überhaupt ein Spieß ist oder eher eine Tüte, muss sich auch noch zeigen…

In der neuen Fabrik sollen bis zum übernächsten Jahr 10.000 Arbeitsplätze entstehen. Auf seiner Karriereseite im Internet sucht Tesla heute schon Mitarbeiter für die neue Fabrik in Deutschland – ein Standort ist hier aber noch nicht angegeben.

Überholt Teslas Gigafactory den Flughafen BER?

Musk ließ gestern wissen, dass die Fabrik in der Nähe des neuen Flughafens BER entstehen soll  Einen kleinen Seitenhieb gab es auch von dem exzentrischen und immer für einen Scherz guten Milliardär: „Wir werden definitiv ein höheres Tempo vorlegen müssen als der Flughafen“.

In seiner europäischen Fertigungsanlage will Tesla unter anderem die Akkus für die Elektroautos produzieren und plant auch, das aktuell wichtigste Tesla-Fahrzeug Model 3, das gestern mit dem Goldenen Lenkrad ausgezeichnet wurde, für den europäischen Markt zu produzieren und auch den auf Basis von Model 3 entworfenen künftigen Kompakt-SUV Model Y hier herzustellen.

Außerdem soll in Berlin auch noch ein modernes Ingenieurs- und Designzentrum angesiedelt werden.

Screenshot und Foto: Tesla

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Internet, News, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.