Tethering-Fehler bei iPhones nach Update auf iOS 7.1

iPhone5S-6Einige iPhone-Besitzer berichten von Problemen mit dem Tethering, seit sie auf iOS 7.1 upgedatet haben. Denn wenn das iPhone via Tethering zum mobilen WLAN-Hotspot werden soll, funktioniert das bei einigen Geräten nicht. Die Ursache dafür konnte aber schon eingegrenzt werden.

In Apples Supportforum beklagen sich viele iPhone-Besitzer, dass sie das Tethering seit dem Wechsel auf iOS 7.1 nicht mehr verwenden können. Auch so mancher iPhone-Besitzer in Deutschland kann das Tethering aktuell nicht mehr nutzen, wenn er sein Gerät schon auf iOS 7.1 umgestellt hat.

In den entsprechenden APN-Einstellungen fehlen nämlich die betreffenden Werte, und sie lassen sich wohl auch nicht manuell nachtragen. Allerdings scheinen von diesem Problem aber nicht alle Nutzer betroffen zu sein. Entscheidend ist dabei wohl eher, von welchem Anbieter die SIM-Karte des iPhones kommt.

Auch die Akkulaufzeiten sollen bei einigen Geräten nach dem Update auf iOS 7.1 drastisch verkürzt sein. Apple wird wohl bald nachbessern…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News, Programmierung, Soziales abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.