Tinder demnächst erst ab 18

tinder3Der beliebte Dating-Dienst Tinder will Nutzer unter 18 Jahren künftig ganz von der Nutzung der Tinder-App ausschließen. So berichtet es das US-Portal Techcrunch unter Berufung auf eine Unternehmenssprecherin.

Danach sollen ab nächster Woche keine Nutzer mehr an dem Dienst teilnehmen können, die noch keine 18 Jahre alt sind.

Weil sich Nutzer von Tinder dort mit ihrem Facebook-Profil anmelden, muss bei ihnen also ein entsprechendes Geburtsdatum eingetragen sein. Bisher waren auf der Dating-App Nutzer ab 13 Jahren erlaubt, konnten sich dafür aber nur mit potenziellen Partnern verknüpfen, die noch nicht älter als 17 Jahre waren.

Dieser Schritt betrifft nach Firmenangaben weniger als 3 Prozent der Nutzer. Erst wenige Tage zuvor hatte das Unternehmen angekündigt, zukünftig besser auf Transgender-Nutzer eingehen zu wollen, hatte Techcrunch ebenfalls berichtet. Bisher hat Tinder bei der Selbstidentifikation und bei der Suche nur zwischen Mann und Frau unterschieden.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News, Recht, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.