Trojaner kommt als Groupon-Rechnung daher

groupon_logo-2Getarnt als Rechnung des Schnäppchenportals Groupon laufen nach einem Bericht von Heise mal wieder Virenmails bei den Benutzern ein.

Interessanterweise werden die Empfänger mit ihrem echten Namen angesprochen und es sieht so aus, als stammen die Daten direkt von Groupon oder wenigstens von einem Partnerunternehmen.

In der letzten Woche wurden Groupon-Kunden schon mit Kasino-Spam an die Emailadressen beglückt, die sie bei Groupon hinterlegt hatten. Gegen den an den aktuellen „Rechnungs“-Emails Trojaner war dieser Spam aber noch relativ harmlos.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Sicherheit, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Trojaner kommt als Groupon-Rechnung daher

  1. Pingback: Was macht der Groupon-Trojaner eigentlich mit meinem PC? | Klaus Ahrens: News, Tipps, Tricks und Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.