TUI kündigt seine Angebote über Unister fristlos

tuiDer größte europäische Touristikanbieter hat seine Verträge mit Unister fristlos gekündigt und verzichtet damit auf einen deutlichen Teil seines Umsatzes, um „nicht in diesen Sumpf hineinzugeraten“.

Damit ist der Verdacht der Steuerhinterziehung gemeint, der immer höhere Wellen schlägt. Zwei Unister-Manager waren mehrere Tage lang wegen Flucht- und Verdunkelungsgefahr inhaftiert.

Unister wird vorgeworfen, Versicherungsprodukte verkauft zu haben, ohne dafür Steuern zu bezahlen.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Recht, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.