Twitter-Zahlen bringen Kurssturz an der Börse

twitterosternIm vierten Quartal 2013 konnte der Kurznachrichtendienst Twitter Umsatz, Nutzerzahlen, Nutzungsintensität und durchschnittliche Werbeerlöse deutlich steigern. Das geht aus den veröffentlichten Bilanzdaten hervor.

Mit dem Börsengang im November 2013 wurden aber auch die Aktien der Mitarbeiter buchhalterisch wirksam. Das ergab auf dem Papier natürlich einen hohen Verlust von über einer halben Milliarde Dollar, kostete aber im Grunde kein Geld.

Im nachbörslichen Handel fiel die Aktie trotzdem um 18 Prozent auf 54,16 US-Dollar. Für den Missmut bei den Investoren sorgt das deutlich gebremste Nutzerwachstum.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.