Twitters „sichere“ Authentifizierung hielt nur eine Woche

twitterSeit gerade mal einer Woche hat Twitter die neue Zwei-Faktor-Authentifizierung eingeführt, da ist sie auch schon geknackt. Die Sicherheitsfirma F-Secure hat nach einem Bericht des ZDNet einen Weg gefunden, die angeblich viel sicherere neue Authentifizierung zu umgehen.

Die Schwachstelle beschreibt Sean Sullivan, Sicherheitsberater bei F-Secure,  in einem Blogeintrag. Sie müssen nur die Handynummer eines Twitter-Users kennen, um die Sicherheitsfunktion zu deaktivieren.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Sicherheit, Soziales abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.