Übernahme von Medion durch Lenovo abgesegnet

Die EU-Kommission hat gestern mitgeteilt, dass die am 20. Juni angemeldete Übernahme von Medion durch den chinesischen Computerhersteller Lenovo dem Wettbewerb nicht schädlich ist. Zwar haben beide Unternehmen gemeinsame Marktanteile, allerdings sind die relativ gering und es gibt in diesen Bereichen weiterhin mehrere starke Wettbewerber.

Im Kernbereich werden Acer, HP und Asus als starke Wettbewerber genannt. Damit ist die Übernahme wettbewerbsrechtlich unbedenklich.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Recht, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.