Um 19 Uhr stellt Apple vielleicht ein iPhone weniger vor ;)

Wir haben über die Vorstellung neuer iPhones unter dem Motto „Let’s talk iPhone“ bei Apple in Cupertino berichtet. Es halten sich aber hartnäckig Gerüchte, dass es sein könnte, dass das iPhone 5 nicht dabei ist. Die lustigste Begründung dafür ist die Tatsache, dass das vorzustellende iPhone von einem Apple-Mitarbeiter in der Bar Cava 22 versehentlich liegen gelassen wurde und nun gesucht wird.

Auf verschlungenen Wegen kam das neue iPhone angeblich zu Sergio Calderon, dessen Haus nach Informationen von CNet nicht etwa von der Polizei, sondern von Apple-Mitarbeitern durchsucht wurde. Die Polizei hat dabei geholfen, dass die beiden Apple-Mitarbeiter sich als Polizisten ausgeben konnten, und das wird ein Nachspiel haben.

Das iPhone wurde bei der Aktion übrigens nicht gefunden, es könnte in zwei Stunden woanders fehlen…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Recht, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.