Umsatz und Gewinn bei Apple erneut gefallen

apple_logo_modZum dritten Mal in Folge hat Apple in seinem vierten Quartal einen Rückgang des Gewinns (-19%) hinnehmen müssen, gab das Unternehmen gestern nach Handelsschluss an der Börse in New York bekannt. Zum ersten Mal seit 15 Jahren ging auch der Gesamtjahresumsatz zurück.

Der Gewinn lag nur noch bei 9 Milliarden Dollar (1,67 US-Dollar pro Aktie), nach zuvor 11,1 Milliarden Dollar (1,96 US-Dollar pro Aktie). Die Analysten hatten allerdings nur noch 1,65 Dollar pro Aktie erwartet. Damit ist Apple aber immer noch das profitabelste Unternehmen der USA.

Apples Umsatz ging nach 51,5 Milliarden Dollar im Vergleichszeitraum des Vorjahres auf 46,9 Milliarden Dollar zurück. 62 Prozent dieses Umsatzes wurde im Ausland erzeugt.

Tim Cook übte sich dazu in Schönsprech: “Unser starkes Septemberquartal war die Spitze eines sehr erfolgreichen Geschäftsjahres 2016 für Apple”, kommentierte er das Ergebnis. “Wir sind begeistert von der Reaktion unserer Kunden auf das iPhone 7, iPhone 7 Plus und die Apple Watch Series 2 und von der unglaublichen Dynamik unseres Servicesgeschäftes, dessen Umsatz um 24 Prozent wuchs, was ein Allzeitrekord ist.”

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.