Umsatzsteuer-Meldungen per Elster ab 2013 nur noch mit Zertifikat

Ab 2013 kann man Umsatzsteuer-Voranmeldungen, Lohnsteueranmeldungen oder Dauerfristverlängerungen mit Anmeldung der Sondervorauszahlung nur noch mit Authentifizierung über das Steuerprogramm ELSTER melden.

Wer das noch nicht gemacht hat, sollte jetzt bald die Authentifizierung über die ELSTER-Internetseite vornehmen.

Das Verfahren ist natürlich freiwillig – man kann auch darauf verzichten und die Steuererklärung auf dem Papierweg einreichen.

Alternativ können Sie von der Möglichkeit Gebrauch machen, die auf den Seiten des Bundesfinanzministeriums bereit stehenden Formulare auszufüllen. Diese müssen danach ausgedruckt und in Papierform abgegeben bzw. eingesandt werden, elektronisch übermittelt werden dürfen die nicht.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Recht, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.