Unicode 10 kommt mit 56 neuen Emojis

Soeben hat das Unicode-Konsortium die Version 10 seines internationalen Standards veröffentlicht. Mit Unicode 10 kommen 8.518 neue Zeichen hinzu, was den Standard jetzt auf insgesamt 136.690 Zeichen erweitert.

Hinzugekommen sind Zeichen und Schriftsysteme weniger verbreiteten Sprachen wie beispielsweise Masaram Gondi, das früher in Zentral- und Südostindien verwendet wurde oder die Nischensprache Nüshu (“Frauenschrift”), die chinesische Frauen bis ins späte 20. Jahrhundert für Gedichte nutzten.

Erst Sandwich, dann Kotzen: Das Salatblatt muss schlecht gewesen sein

Unicode 10 bringt außerdem 56 neue Emojis mit. Dazu gehören unter anderem die bildlichen Darstellungen von Brokkoli, einem Sandwich und Kokosnüssen. Ab sofort ist auch eine Frau mit Kopftuch als Emoji dabei.

Für Vampir-Liebhaber gibt es endlich einen Emoji mit angespitzten Zähnen, und wem von zu vielen Sandwiches schlecht wird, der kann in Zukunft sein Bauchgefühl mit einem der sechs neuen kotzenden Emojis verdeutlichen.

Hier noch eine Übersicht der neuen Face-Emojis, auf die die Welt ganz bestimmt schon lange händeringend gewartet hat:


Wann die neuen Emojis dann auf den Smartphones der Benutzer ankommen, hat das Konsortium nicht selbst in der Hand – das ist letztlich vom jeweiligen Hersteller des Telefons abhängig.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News, Programmierung, Soziales, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.