Update für Huawei Ascend P6 auf Android 4.4 KitKat

HuaweiAscendP6WeissSNach einem Jahr Wartezeit hat Huawei endlich das Update für sein Modell Ascend P6 von Android 4.2 Jelly Bean auf Android 4.4 KitKat herausgebracht. Das bringt vor allem die nötige Kompatibilität mit den neuesten Apps.

Außerdem wird mit dem Update B510 aber auch Huaweis Emotion-Benutzeroberfläche von Version 1.6 auf 2.3 angehoben. Was hat sich ansonsten geändert?

Was wird besser unter KitKat?

Das Update liefert einige nette Verbesserungen, die die normale Nutzung des Ascend P6 komfortabler gestalten sollen. Der Phone Manager bietet jetzt beispielsweise an, Datenmüll aus dem Speicher zu kehren und die Performance zu optimieren. Sehr interessant für mich: Der Sperrbildschirm zeigt eingehende Nachrichten per Wisch, ohne das ich das Gerät entsperren muss. Auch eine kleine aber feine Verbesserung: Gibt man beim Aktivieren des Ascend P6 die richtige PIN ein, muss man nicht mehr auf OK tippen.

Für Leute wie mich, die mit dem Smartphone auch viel fotografieren, sind auch die Verbesserungen an der Kamera-App erfreulich: Filter sorgen für schickere Fotos und eine Wasserzeichenfunktion erlaubt die Markierung der selbst mit dem Handy gemachten Aufnahmen. Hobbyfotografen brauchen dafür also nicht mehr extra an den PC und können die Bilder direkt samt eigenem Wasserzeichen vom Smartphone ins Internet hochladen.

Zum Updatevorgang

Das Update ist satte knapp 800 MB groß. Man sollte also in jedem Fall auf eine WLAN-Verbindung zugreifen, um das Ascend P6 auf den neuesten Stand zu bringen, denn bei den meisten dürfte die Pseudo-Flatrate einen so großen Download über das Mobilfunknetz nicht hergeben.

Obwohl die Ankündigung schon im Juni stattfand, wird mir wie vielen anderen auch der Download direkt vom Smartphone aus noch nicht angeboten. Dafür gibt es aber die Möglichkeit, das Paket mit dem PC aus dem Internet downzuloaden und dann auf das Ascend P6 zu übertragen und zu installieren.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Fotografie, Internet, Mobilgeräte, News, Programmierung, Sicherheit, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.