Chris Beard ist jetzt Interimschef bei Mozilla

ChrisBeardMozilla hat gestern mit Chris Beard einen neuen Übergangschef benannt. Das Unternehmen will damit die Kontroverse um seinen Vorgänger Brendan Eich entschärfen, den seine Einstellung gegen die Gleichberechtigung homosexueller Paare sein Amt kostete.

Beard soll Mozilla leiten, bis ein neuer CEO gefunden wurde, teilte Mitchell Baker in einem Blogposting mit. Baker ist Vorsitzende der Mozilla Foundation und deren Tochtergesellschaft Mozilla Corporation.  Brendan Eich war nur 10 Tage im Job.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Soziales abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.