Verfassungsgericht verbietet Youtube-Sperre in der Türkei

ErdoganYouTubeGerichtYes we Ban” las man bei den Protesten im März überall im Netz. Jetzt muss die YouTube-Sperre laut Gerichtsentscheid aufgehoben werden.

Die türkische Regierung mit dem islamistischen Diktator Erdogan an der Spitze hat sich bis heute beharrlich geweigert, das umstrittene YouTube-Verbot wieder aufzuheben.

Nun entschied das türkische Verfassungsgericht dazu: Individuelle Freiheitsrechte werden durch die Blockade verletzt,  deshalb muss sie aufgehoben werden.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News, Politik, Recht, Sicherheit, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.