Victorinox ruft USB-Taschenmesser zurück

Kennen Sie die kleinen Schweizer Taschenmesser mit USB-Speicher von Victorinox? Ich habe mir schon vor ein paar Jahren eines gekauft, um wichtige Daten immer am Schlüsselbund zu haben.

Speziell die Messer Victorinox Presentation Master, Secure oder Slim können mit einem Programm die Daten auf dem Flash-Speicher verschlüsseln. Die Daten sind dann geschützt, und können nur mit Erkennung des Fingerabdrucks oder eines Passworts gelesen werden .

Außerdem kann man die Taschenmesser auch als Login-Token für Windows-Rechner benutzen. Das für dafür erforderliche Programm „Secure.exe“ auf dem Flash-Speicher ist mit einem Zertifikat signiert, das im September 2012 abläuft.

Die Internetseite secure.victorinox.com, auf der der Taschenmesserherstellerfür  seine sicheren Speicherlaufwerke wirbt, soll auch eingestellt werden.

Wer deshalb sein USB-Taschenmesser zurückgeben möchte, kann sich per Email bei service@victorinox.ch melden. Das Angebot gilt für die Modelle Presentation Master, Secure und Slim. Victorinox will Kunden, die sich auf diesem Wege melden, Informationen zur Rücksendung des Produktes geben und dann den vollen Kaufpreis zurückerstatten.

Das Rücknahme-Angebot ist nach einem Facebook-Posting bis Ende 2012 gültig.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Tipps und Tricks, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.