Viele Installationen von Apples iOS 14

Bei Apples Mobilbetriebssystem iOS 14 gab es zum Start eine ganze Reihe von Problemen. Es gab Akku- und Konnektivitätsprobleme, aber auch solche im Zusammenhang mit Benachrichtigungen und mit dem Durchführen und Empfangen von Telefonaten.

Das hat aber offenbar die Mehrzahl der iPhone-Nutzer nicht davon abgehalten, iOS 14 herunterzuladen und zu installieren. Den von Apple gesammelten Daten zufolge laufen 86 Prozent aller iPhones, die in den letzten vier Jahren eingeführt wurden, schon mit dem neuen iOS 14. Die Gesamtzahl einschließlich der Nutzer älterer Geräte beträgt aktuell schon 80 Prozent.

Auch die Zahlen für das iPad sind ähnlich: 84 Prozent aller höchstens vier Jahre alten iPads laufen mit iPadOS 14, zusammen mit 70 Prozent aller verkauften iPads.

Diese Adoptionsrate verbessert nicht nur die Sicherheit, weil so ein großer Teil des Ökosystems mit aktueller Software läuft, sondern auch für die Entwickler, weil sie unter iOS 14 neue Funktionen des Betriebssystems nutzen können.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Mobilgeräte, News, Programmierung, Sicherheit abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.