Vier Löcher im Google-Browser mit Chrome 35 gestopft

GoogleChrome35Auch Google hat jetzt seinen Browser Chrome auf die Version 35.0.1916.153 aktualisiert.

Das Update ist für Windows, Mac OS X und Linux verfügbar und soll vier Sicherheitslücken schließen.

Von zwei der Lücken geht nach Angaben von Google ein hohes Risiko aus. Ein Angreifer könnte die Schwachstellen nutzen, um Schadcode einzuschleusen und in der Sandbox auszuführen.

Dieser Beitrag wurde unter Browser, Internet, News, Programmierung, Sicherheit abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.