Vollhorst Seehofer: Abschiebung in den Tod zum Geburtstag

Vollhorst Seehofer hat ganz stolz einen wirklich schlechten Witz gemacht:

„Ausgerechnet an meinem 69. Geburtstag sind 69  -das war von mir nicht so bestellt – Personen nach Afghanistan zurückgeführt worden. Das liegt weit über dem, was bisher üblich war.“

Christiane Hoffmann vom Spiegel nennt es „zynisch, makaber, bestenfalls gedankenlos – eben einen richtig schlechten Witz“.

Denn die Realität in Afghanistan zeigte dann erst richtig, wie zynisch und makaber Seehofers schlechter Witz gewesen war: Einer der Abgeschobenen beging jetzt Selbstmord.

Da bleibt ja eigentlich nur noch zu fragen, wann wir endlich von diesem offensichtlich (und hörbar) senilen Trottel von der bayrischen CSU erlöst werden. Und das soll kein Witz sein!

Foto: Ralf Roletschek, CC BY-SA 3.0 de

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Politik, Recht, Sicherheit, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.