Von der Tauschbörse über Torrents zum Sharehoster

Downloader

Tauschbörsen

Wenn man im letzten Jahrhundert Programme, Musik oder Filme aus dem Internet herunterladen wollte, nutzte man sogenannte Tauschbörsen wie KaZaA, Gnutella, eMule oder eDonkey. Mithilfe von deren Client-Programmen konnte man nach Dateien suchen und das gefundene dann herunterladen.

BitTorrent

Als irgendwann in den Tauschbörsen mehr Hilfskräfte von Abmahnanwälten als tauschwillige Nutzer saßen, kam die Stunde der Torrents (reißender Strom, Sturzbach). Anders als in den Tauschbörsen gibt es beim BitTorrent-Verfahren keine zentralen Server mehr – jede Datei hat ihr eigenes Verteilernetzwerk. Auch zum Download von Torrents braucht man ein Client-Programm wie beispielsweise Azureus, BitTorrent oder µTorrent.

Inzwischen ist einige Zeit vergangen, und auch die Abmahnanwälte wissen seit den frühen 2000er Jahren, wie man da die Teilnehmer ermitteln kann. Und da ein Benutzer beim Herunterladen via BitTorrent auch immer die Daten für andere Nutzer des Verteilernetzwerks hochlädt, verstößt BitTorrent genauso wie die alten Tauschbörsen (je nach den heruntergeladenen Dateien) gegen das Urheberrecht. Parteispenden sorgen dafür, daß die in meiner Jugend völlig normale und legale Privatkopie seit gut 20 Jahren Makulatur ist.

One Click Hoster oder Sharehoster

Inzwischen ist das Rennen zwischen Hase und Igel in der nächsten Runde, die mit sogenannten One Click Hostern oder Sharehostern wie z.B. HD-Area.org oder DDL-Warez.to arbeitet. Dort sind in der Regel auch Downloads ohne die für viele unakzeptable Anmeldung möglich. Man braucht dazu als Client einen Downloader wie z.B. den JDownloader 2.

Wer eine Datei schnell herunterladen möchte, ist mit einem Monatsabo für wenige Euro recht gut bedient. Aus Sicherheitsgründen kann es nicht schaden, über eine anonyme VPN-Verbindung zu arbeiten – das geht auch schon über einen Freifunk-Zugang.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Kommentar, Politik, Recht, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.